Lui II., der Kommissar aus der Narrenschar

2016 KFV Prinzenbild

Prinz Lui II ist ein waschechter Füchtorfer. Der 55-jährige lebt mit seiner Prinzessin Ulla II in der Dorfbauerschaft Elve an der Ravensberger Str. auf einem Resthof. Das Prinzenpaar hat zwei erwachsene Kinder, Lars und Lisa, die mittlerweile auf eigenen Füßen stehen und genauso wie ihre Eltern dem Füchtorfer Karneval angetan sind. Unterstützung erfährt das Prinzenpaar zudem von der 86-jährigen Mutter des Prinzen, Elisabeth Lietmann, die ebenfalls auf dem Hof wohnhaft ist. Prinz Lui ist Polizeibeamter und leitet in dieser Eigenschaft das Kriminalkommissariat Nord in Warendorf. Der langjährige Kriminalbeamte gilt sowohl bei den unmittelbaren Kollegen als auch bei seinen Vorgesetzten als kompetent und hilfsbereit. Mit seinem fundierten Wissen und durch seine fleißige Art genießt er hohe Anerkennung. Seine Ehefrau Prinzessin Ulla. II leitet den Werksverkauf bei der Fa. Stockmeyer in Füchtorf. Sie wird von den zahlreichen Kunden als versierte und flotte Chefin geschätzt. Sie punktet hierbei mit hoher Sachkunde und ihrer pragmatischen Vorgehensweise. Durch ihre freundliche und hilfsbereite Art ist sie zudem bei ihren Arbeitskollegen sehr beliebt. In ihrer Freizeit zeigt sich das Prinzenpaar sehr gesellig. Beide sind ausgesprochene Kegelfans. Während sie gemeinsam im Kegelklub „Die Pumpenschwengel“ alle Neune werfen, kegelt die Prinzessin seit vielen Jahren noch in dem Frauenkegelklub „Die eiserne Ruhe“. Darüber hinaus ist Prinz Lui auch im Doppelkopfklub „Bockrunde“ aktiv. Der Klub besteht seit 30 Jahren aus den gleichen Mitgliedern und man trifft sich alle vier Wochen privat zum Spiel. Das Paar hält sich durch sportliche Aktivitäten fit. Während die Prinzessin regelmäßig joggt, sieht man Prinz Lui schon mal auf seinem Rennrad durch die Gegend flitzen. Prinz Lui ist im Füchtorfer Karneval aktiv und gehört im KFV zu den Obernarren. Seit dem Jahre 2006 bekleidet er das Amt des Sitzungspräsidenten. In dieser Funktion führte er viele Jahre souverän und mit Witz durch viele karnevalistische Veranstaltungen und hat selbst 10 Füchtorfer in die Prinzenwürde berufen.

Das Prinzenpaar freut sich auf die kommenden närrischen Tage und wünscht allen Närrinnen und Narren viel Spaß in der laufenden Session.

Prinz Markus I. von Farbpalette und Schützenkette mit Heike I.

Markus 3

Prinz Markus I. von Farbpalette und Schützenkette ist ein gebürtiger Füchtorfer. Er ist der 34. Prinz in der Füchtorfer Karnevalshistorie. Der 44-Jährige lebt zusammen mit seiner Prinzessin Heike I. in Füchtorf auf der Kettelstraße. Das Prinzenpaar hat zwei Töchter, die ebenfalls mit dem örtlichen Karneval stark verbunden sind. Während Carolin sich bei der neuen Tanzgruppe Fit-Mix-Tanz einbringt, tanzt ihre Schwester Vivien bei der Leistungsgruppe des SC Füchtorf. Prinz Markus I leitet als selbständiger Maler- und Lackierermeister das Familienunternehmen Ruhe, was seit dem Jahre 1947 in Füchtorf besteht. In dem Unternehmen arbeiten insgesamt sechs Personen, u.a. auch sein Bruder Christian, der ihn tatkräftig unterstützt. Die Firma hat sich weit über die Grenzen des Dorfes hinweg einen Namen in Bezug auf modernen Innenausbau und Fassadengestaltung gemacht. Während der Prinz vornehmlich die handwerklichen Belange leitet, führt Prinzessin Heike mit ihrem Schwiegervater das heimische Büro. Gegründet wurde das Malergeschäft vom Großvater des Prinzen und ging in den Besitz seines Vaters, Hans Ruhe, über, der ebenfalls im Füchtorfer Karneval zu Hause ist. Im Jahre 1986 bestieg er als Hans I. von Kitt und Kugel zusammen mit seiner Frau und der Mutter des Prinzen, Prinzessin Elisabeth II. den närrischen Thron. Auf seinen fachmännischen Rat wird auch heute noch großen Wert gelegt. In seiner Freizeit zeigt sich das Prinzenpaar ebenfalls umtriebig. Prinzessin Heike kegelt gleich in zwei Kegelvereinen und versucht bei den „Kegelstürmern“ wie auch bei den „Kugelblitzern“ alle Neune zu werfen. Auch der Prinz geht bei seinem Kegelverein „ Die Quickies“ diesem Hobby nach. Daneben wirkt er seit Jahren als Kulissenbauer bei der Laienspielschar mit und ist langjähriges Mitglied beim Löschzug der Freiwilligen Feuerwehr Füchtorf. Darüber hinaus gehört er dem Vorstand des Bürgerschützenvereins an und bekleidet dort beständig das Amt des Schriftführers. Prinz und Prinzessin genießen bei ihren Aktivitäten neben Sport und Nebenamt auch besonders das gesellige Zusammensein mit ihren Freunden. Das Prinzenpaar ist fest in der dörflichen Gemeinschaft integriert und erfreut sich aufgrund seiner aufrichtigen und netten Art größter Beliebtheit.